Einkommensteuerliche Änderungen geplant – Förderung der Elektromobilität

Förderung der Elektromobilität und weitere einkommensteuerliche Änderungen geplant Im Rahmen des Entwurfs eines Gesetzes zur weiteren steuerlichen Förderung der Elektromobilität und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften (sog. „Jahressteuergesetz 2019“) sind – regelmäßig ab dem 1. Januar 2020 – u. a. einige einkommensteuerliche Neuregelungen geplant: Eingeführt wird eine neue Steuerbefreiung von Sachleistungen im Rahmen alternativer Wohnformen.…

Details

Doppelte Haushaltsführung und deren Aufwendungen

Doppelte Haushaltsführung und deren Aufwendungen Steuerliche Definition – doppelte Haushaltsführung? Wird neben dem eigenen Hausstand am Wohnort eine weitere Wohnung am Beschäftigungsort unterhalten, liegt regelmäßig eine steuerlich relevante doppelte Haushaltsführung vor. Das bedeutet, dass notwendige Mehraufwendungen, wie insbesondere die Kosten der Zweitwohnung (z. B. Abschreibungen, Miete, Nebenkosten) und eine wöchentliche Familienheimfahrt, als Werbungskosten bzw. Betriebsausgaben…

Details

Mietwohnungsneubau und Förderung

Steuerliche Förderung des Mietwohnungsneubaus Förderung, Sonderabschreibungen des Mietwohnungsneubaus Der Bundesrat hat dem „Gesetz zur steuerlichen Förderung des Mietwohnungsneubaus“ zugestimmt. Danach können für die Anschaffung oder Herstellung neuer Mietwohnungen in einem EU-Mitgliedstaat im Jahr der Anschaffung bzw. Herstellung und in den folgenden 3 Jahren Sonderabschreibungen in Höhe von bis zu 5 %jährlich zusätzlich zu der „normalen“…

Details

Bewirtungsaufwendungen, Nachholung von Angaben

Bewirtungsaufwendungen – Nachholung von Angaben Bewirtungsaufwendungen keine Betriebsausgaben wenn… Aufwendungen für die Bewirtung von Personen aus geschäftlichem Anlass dürfen nach § 4 Abs. 5 Nr. 2 EStG nicht als Betriebsausgaben abgezogen werden, soweit sie 70 % der als angemessen anzusehenden Aufwendungen übersteigen; d. h., 30 % der angemessenen Aufwendungen sind nichtabzugsfähig. Schriftliche Nachweispflicht Die Höhe…

Details

Erlass von Säumniszuschlägen für „pünktliche“ Zahler

Erlass von Säumniszuschlägen für „pünktliche„ Zahler. Wann entsteht ein Säumniszuschlag und wie berechnet sich die Höhe? Werden Steuerzahlungen (z. B. für die Festsetzung bzw. Vorauszahlung von Einkommen- oder Körperschaftsteuer) nicht fristgemäß entrichtet, entstehen „automatisch“ – allein aufgrund des Zeitablaufs – Säumniszuschläge; diese betragen grundsätzlich 1 % des abgerundeten rückständigen Steuerbetrags für jeden angefangenen Monat. Was…

Details

Pflegeheim – Aufwendungen für die krankheitsbedingte Unterbringung von Angehörigen

Pflegeheim – Aufwendungen für die krankheitsbedingte Unterbringung von Angehörigen Krankheitsbedingte Unterbringung und altersbedingte Heimunterbringung (Pflegeheim). Während Aufwendungen für die altersbedingte Heimunterbringung (Pflegeheim) von Angehörigen (z. B. Eltern) nur im Rahmen des § 33a EStG (außergewöhnliche Belastung in besonderen Fällen) geltend gemacht werden können, richtet sich die steuerliche Berücksichtigung bei einer krankheitsbedingten Unterbringung des Angehörigen in…

Details

Homeoffice, Zahlungen des Arbeitgebers an den Arbeitnehmer

Homeoffice oder Arbeitszimmer, Zahlungen des Arbeitgebers an den Arbeitnehmer. Homeoffice nur wenn im Mittelpunkt des gesamten beruflichen Tätigkeit. Nutzt ein Arbeitnehmer einen Raum seiner Wohnung als Arbeitszimmer, kommt der unbeschränkte Werbungskostenabzug für die anteilig auf diesen Raum entfallenden Aufwendungen nur dann in Betracht, wenn dieser Raum den Mittelpunkt der gesamten beruflichen Tätigkeit des Arbeitnehmers bildet.…

Details

Sonderausgabenabzug der Eltern für Vorsorgeaufwendungen des Kindes

Sonderausgabenabzug der Eltern für Vorsorgeaufwendungen des Kindes. Selbst getragene Beiträge zur Basiskranken- und Pflegepflichtversicherung können regelmäßig in voller Höhe als Sonderausgaben berücksichtigt werden. (Sonderausgabenabzug, Krankenversicherungsbeiträge, Pflegeversicherungsbeiträge – Bundesfinanzhof siehe weiter unten.) Krankenversicherungsbeiträge und Pflegeversicherungsbeiträge Bei Eltern gilt dies auch für entsprechende Beiträge, die ihrem unterhaltsberechtigten Kind entstanden sind, wenn sich die Aufwendungen beim Kind aufgrund…

Details

Abo für Pay-TV als Werbungskosten

Abo für Pay-TV als Werbungskosten, Sky-Bundesliga-Abo. Was sind Werbungskosten? Nach § 9 EStG sind Werbungskosten Aufwendungen zur Erwerbung, Sicherung und Erhaltung der Einnahmen. Sie sind bei der Einkunftsart abzuziehen, bei der sie erwachsen sind. Das heißt u. a., dass die Ausgaben mit den Einnahmen der jeweiligen Einkunftsart (z. B. Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit) in wirtschaftlichem…

Details

Berücksichtigung von Verlusten aus Übungsleitertätigkeit bestätigt

Neue Rechtsprechung zur Berücksichtigung von Verlusten aus Übungsleitertätigkeit bestätigt. Bis zur Höhe von 2.400 Euro im Jahr steuer- und sozialversicherungsfrei. Einnahmen bzw. Aufwendungsersatz im Zusammenhang mit einer nebenberuflichen Tätigkeit als Übungsleiter, Ausbilder, Erzieher oder Betreuer im Dienst oder im Auftrag für Vereine, Schulen, gemeinnützige Körperschaften, öffentliche Einrichtungen o. Ä. sind steuerbegünstigt: Entsprechende Einnahmen bleiben bis…

Details

Vorläufige Festsetzung von Steuerzinsen

Vorläufige Festsetzung von Steuerzinsen. Für Steuernachzahlungen bzw. -erstattungen im Zusammenhang mit der Festsetzung von Einkommen-, Körperschaft-, Gewerbe- und Umsatzsteuer kommt die sog. Vollverzinsung in Betracht (§ 233a Abgabenordnung). Die Verzinsung beginnt regelmäßig nach einer 15-monatigen Karenzzeit nach Ablauf des Veranlagungszeitraums. Der gesetzlich festgesetzte Zinssatz beträgt 0,5 % für jeden vollen Monat, d. h. 6 %jährlich…

Details